Lotte Jacobi & Lotte Reiniger

Ausstellung im Käthe-Kollwitz-Museum Berlin | 22. Januar bis 20. März 2022

Das Käthe-Kollwitz-Museum widmet sich im Rahmen seiner letzten Sonder­ausstel­lung am jetzigen Stand­ort dem Werk der Foto­grafin Lotte Jacobi und der Trick­film­künstlerin Lotte Reiniger. Erfolg­reich schafften sie es, sich in der männer­dominierten Kunst­welt durch­zusetzen. Die Sonder­schau zeigt auf, wie ihre Karrieren im Berlin der Weimarer Zeit ihren An­fang nahmen und auf­blühten bis zu ihrer Emigration im Jahr 1935. Sie treffen erst­mals in einer Aus­stel­lung auf­einan­der und treten in einen inhalt­lichen als auch räum­lichen Dialog.

Lotte Jacobi wird mit ihren aus­drucks­starken Porträts von nam­haften Persön­lich­keiten aus der Kunst- sowie Theater-, Tanz- und Films­zene präsentiert werden. Die bedeutende, inter­national bekannte Filme­macherin Lotte Reiniger wird mit Scheren­schnitten, Story­boards, Zeichnungen als auch mit ihren Silhouetten­filmen ver­treten sein. Zusammen ver­sprechen sie, ein spannendes Ausstellungs­paar abzugeben, dessen Werk ohne Sprache aus­kommt und inter­kulturell ver­standen wird.

(Text: Käthe-Kollwitz-Museum, Berlin)

Weitere Informationen finden Sie auf der Website Käthe-Kollwitz-Museum.

In der Galerie sehen Sie eine Auswahl der Originalfotografien von Lotte Jacobi aus der ullstein bild collection.

Kontakt

Dr. Katrin
Bomhoff
Senior Manager Asset & Exhibition
+49 30 2591 73164